Loading. Please wait...
search

Die Zukunft: Firmen ohne Menschen | Dezentrale Autonome Organisationen

Zukünftige Firmen sind algorithmus-basiert: Digital, dezentral, autonom & menschenleer

Nicht erst seit der Investmentfirma DAO ist das Thema bekannt!

Man kann schon seit längerem Unternehmen auf virtueller Basis erschaffen und betreiben.

Alles was benötigt wird kann im Zuge der Digitalisierung ohne jegliche „Körperlichkeit“ von statten gehen.

Weder sind Gebäude noch Fahrzeuge noch Menschen notwendig.

Sie glauben mir nicht?
Das ist unvorstellbar?

Ach kommen Sie, in welcher Welt leben Sie eigentlich?

Ich gebe Ihnen ein paar Stichworte und Sie lassen das einfach mal im Kopf wirken:

  • VR – virtual reality / AR augmented reality – Virtuelle und Augmentierte Welten
  • Online Collaboration, also Zusammenarbeit auf Basis von Teamsoftware
    für Kalender, Datenablage, Online Sitzungen, und und und
  • E-Commerce, also vollintegrierte, digitale Handelsplattformen
  • Blockchain & Virtuelle Währungen
  • AI – artificial intelligence, also Intelligenz auf Maschinenbasis
  • Robotic, also autonome Robotertechnik

Und die Liste können wir noch unendlich erweitern in alle Richtungen …

Die Richtung und das Ziel lautet:
„Virtuelle, unbemannte Firmen“

Ich würde es wieder einmal konsequenter und schlüssiger formulieren:
„Autonome Geschäftseinheiten auf Basis digitaler Algorithmen und Automaten“

Der Zweck solcher „Einrichtungen“ kann dann die volle Brandbreite haben:

  • Kapitalmehrung/Profiterwirtschaftung
  • Soziale & gesellschaftliche Aufgaben
  • Forschung & Entwicklung
  • Gremien & Entscheidungsfindung

Auch hier lässt sich die Liste beliebig erweitern. Gehen Sie einfach unsere Welt der Organisationen durch …

STOP!
Was soll das bedeuten?
Was kommt da auf uns zu?

RICHTIG!
DER TOTALE UMBAU!

Firmenzentrale wo?

Welche Firmenzentrale? Sie sind immer noch im alten Denken gefangen …

Anteilseigner und Rechtsform

Wahrscheinlich werden es nur Anteile in Form von digitalen Tokens, also „smart contracts“ sein.
Heute schon möglich und nur eine Frage der Ausgestaltung in Form von Logik und Regelwerk!

Firmen ohne Menschen?

Was soll ein Mensch noch einbringen?

Chauffeur-Dienst für den Chef?
Also der „Chef“ ist eine nach den Statuten der Einrichtung „handelnde“ CEO-AI.
Also eine künstliche Intelligenz-Einheit die sich an die Vorgaben halten muss und innerhalb dieser Spielregeln die vereinbarten Ziele zu realisieren hat.

Da es keinen Chef mehr gibt den man „rumfahren“ muss wird nicht mal mehr ein selbstfahrendes Firmenfahrzeug oder Firmenflugzeug benötigt, geschweige denn ein Fahrer oder Pilot.

Haben Sie die Wucht des Themas langsam begriffen?

Wer die üblichen Rahmenbedingungen des Firmengründens, Aufbaus und dem Betrieb kennt, der kann auch alle weiteren Themen und Geschäftsbereiche durchspielen und dabei die neuen Rahmenbedingungen des digitalen Zeitalters revue-passieren lassen …

Nein, das wird nicht nur ein Silicon Valley Phänomen sein!

DAS wird das neue NORMAL und wird die Art und Weise wie wir „Wirtschaften“ und „Geschäftsbetrieb“ definieren werden nicht nur einschneidend verändern sondern zu einem hinwegfegen alter Geschäftsmodelle und Handlungsweisen führen.

  • Arbeitnehmerschutz?
  • Sicherheitsbestimmungen?
  • Anlegerschutz & Aktionärsversammlung?
  • Nationale Steuern?
  • Geschäftsleitung & Management?

Nichts wird sein wie es war. Kein Stein wird auf dem anderen bleiben …

Die Begriffe Firmenanteile, Firmengelände, Pendler ja einfach alles was in Relation zur heutigen Art der Unternehmensführung und der Betriebsführung zählt
wird sich zum Großteil ad absurdum geführt haben.

In letzter Instanz wird das Wort Investor und Kapitalist selbst durch eine komplett neue Begriffswelt ersetzt werden und nach völlig anderen Regelwerken funktionieren und agieren!

Programmierer der Welt vereinigt Euch!

Was würde ich einem heute jungen Menschen für seine Zukunft empfehlen?

Wenn er wirklich Macht, Einfluss und ein gutes Auskommen haben will, dann sollte er seine Ideenmaschine genannt Hirn voll auf Touren bringen um die gewagtesten und pfiffigsten Synergie-Effekte überhaupt vorstellbar träumen und denken zu können.

Diese dann in einem sagenhaften Netzwerk aus „anderen Spinnern“ kombiniert mit unbeschränktem Zugang zu Praxis- und Theorie-Wissen verweben.
UND nicht zuletzt Erfahrung und Austausch an den heißen Orten dieser Welt, egal ob physisch oder virtuell verbringen um die zukünftigen Schnittstellen optimal
zu beherrschen und zu bedienen.

Was dabei herauskommt?

Oberaffengeile Projekte, sorry für den Ausdruck, für die nahende Zukunft:

  • Internet der Dinge
  • Virtualisierung von allem
  • Plattformen für Alles und Jeden
  • Sozialinnovationen

Einfach alles was

  • Ressourcen spart,
  • Intermediäre und Gatekeeper ausschaltet und
  • alteingesessene Würdenträger absetzt!

Die universale Welt der Plattformen und Lösungen wird alles verändern!

Rechenkapazitäten und Energieverbrauch werden die alles fressenden Ressourcen für den Erfolg …

  • Wer wird in dieser Welt noch in ein überpreistes Technologie-Valley ziehen?
  • Wer wird da noch altbackene Verträge mit einzelnen Investorenparteien machen?
  • Wie stellt man sich dabei in Zukunft „Gründung“ und „Führung“ eines Betriebes vor?

Es werden nicht mehr nur wenige Köpfe und Geldbeutel die Zukunft „in Händen halten“ und zu entscheiden haben, wer wann wo was realisieren kann und wird.

Jede Form von zentralistischer Denke und Entscheidungsfindung wird durch neue, vernetzte Strukturen volldigitalisiert umsetzbar und auch umgesetzt werden.

Wie schon Rifkin in seinem „Zero Marginal Cost Society“ aufzeigt:
Alles wird dezentral und marginalisiert.

Wie sehen in Zukunft „Investmentfirmen“ aus?
Braucht es sie noch?
Gibt es sie noch?

Die Zukunft könnte den DAOs gehören, den „Decentralized Autonomous Organisations“

Dem Grunde nach ist das dann nur noch eine Kombination aus:

  • Smart Contracts
  • E-Voting-System
  • AI-basierte Betriebsalgorithmen
  • vollautomatisierte, autonome Roboter/Maschinen

Und in der Zukunft werden dann diese Einheiten untereinander „Handel treiben“ und „Geschäfte machen“

Klingt irgendwie antiquiert wenn man solch alteingesessene Begriffe dafür verwendet …

Wird doch alles in Echtzeit und vollautomatisch ablaufen!

Denken Sie an den Universitäten und in den Ausbildungszweigen werden sich bestimmte Kapitel, Konzepte oder gar Fächer verändern?

Hm … wenn ich an meine Schul- und Hochschulausbildung denke, dann vergleiche was meine Tochter und mein Sohn so durchleben durften und durchleben dürfen und
dann die Gedanken für zukünftige Heranwachsende schweifen lasse … oh weh oh weh …

Der Gunter Dueck mit seiner Omnisophie trifft fast täglich den Nagel auf den Kopf!

Begriffe wie Netzwerk, Verträge, Ziele, Befugnisse, Vorgaben, Arbeit und vieles andere wird nicht nur an Kraft verlieren sondern bedeutungslos oder komplett umgedeutet werden …

Der künstliche chief executive officer wird kein „Officer“ mehr sein!

Die heutige Welt der Manager wird es so nicht mehr geben …

Die Prinzipien werden neu gesetzt:

Interessierte Menschen kaufen sich in ein Projekt vorab ein. Erhalten „Anteil“ in Form von Secure Tokens.
Die Treiber des Projektes erhalten die nötigen „Mittel“ zur Realisierung und exekutieren die algorithmus-basierte Lösungsumgebung.
Alle zugehörigen Stakeholder-Parteien erhalten Einfluß und bestimmen die Richtung mit.
Schlußendlich entsteht und läuft eine herausragende, vollautomatisierte Lösung.

Das alles entsteht ohne auch nur einen Stein umdrehen zu müssen oder gar Bau- & Infrastrukturprojekte umsetzen zu müssen.

Willkommen in der Digitalen Zukunft.

HEUREKA
Die Welt wird verrückt großartig werden!

Ihr
Naturmensch

Heinz J. Hafner


Inspirationen, Quellen und interessante Adressen im Netz

Jeremy Rifkin
The Foundation of Economic Trends
foet.org/about/jeremy-rifkin

Gunter Dueck
Omnisophie – Vortragsthemen
https://www.omnisophie.com/vortragsthemen/

Kein & Aber CH
Verlags Blog
https://keinundaber.ch/de/

Gerald Celente
Trends Research
trendsresearch.com

häufig gelesen
Filter by
Post Page
Gastbeitrag Unzumutbar Geheimnisse Mindblowing Verständnisaufbau Lösung gesucht
Sort by
Kreaturen der Zukunft

GEO: Kreaturen der Zukunft

2017-11-05 23:38:56
heinzhafner

18

Zukunftsangst ein Massenphänomen wie entkommen Sie dem lähmenden Gefühl

Zukunftsangst

2017-05-08 23:47:06
heinzhafner

18

Mensch 2.0 Die Zukunft der Menschheit Humanity Human Kind Singularität Evolution

Mensch 2.0 – Die Zukunft der Menschheit

2017-04-19 02:50:47
heinzhafner

18

Software Integration Anwendungen Applikationen Geschäftsprozesse Interaktion modern Zukunft neue Vernetzung Schichten Lösungen ISV

Software Integration – Perspektiven & Zukunft

2016-08-06 03:42:42
heinzhafner

18

Mensch Zukunft weitreichende Veränderungen Magnet Magazin

Leben in der Zukunft?

2016-03-14 17:22:44
heinzhafner

18

Categories

Tags

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url
Related Posts