Loading. Please wait...
search

Was machen die Reichen? Richtig! Richtig?

Wer in Zukunft reich sein und werden will,
der sollte …

Unter diesem Stern stand der Impulsvortrag zum Buchprojekt in Wörgl.

Impulsvortrag was machen die reichen richtig richtig Heinz J Hafner Tagungshaus Wörgl

„Was machen die Reichen – richtig!?“

  • Wie funktioniert heute reich werden und welche Folgen hat der förmlich explodierende Reichtum Weniger auf das Leben aller?
  • Welche Strukturen und Strategien stehen hinter der weltweit grassierenden Vermögensanhäufung bei Verelendung der Bevölkerung?
  • Und vor allem: wie kann Geld erfolgreich anders eingesetzt werden?

Mit diesen und vielen weiteren Fragen befasste sich eine Gruppe Menschen am 28. September 2017 gemeinsam mit mir, Heinz J. Hafner,  im Tagungshaus Wörgl.

Ich referierte auf Einladung des Unterguggenberger Institutes, bei dem ich im Vorstand mitarbeite und bereits
zweimal im Tagungshaus Wörgl – 2014 über Digitale Währungen wie Bitcoins und 2015 über Datenschutz & Informationsfreiheit die Ehre und Gelegenheit hatte.

Als IT- und Datenbank-Spezialist mit Datenschutz-Ausbildung gründete ich bereits mehrere  IT-Unternehmen und bin gemeinhin als Pionier des Digitalen bekannt.

Nicht immer zur Freude aller analysiere ich mit Scharfsinn die technologischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen.
Ich bediene mich dabei auch kybernetischer Computermodelle und ziehe daraus wertvolle Schlüsse.
Mein Wissen fließt dabei in mein erstes Buchprojekt „HEARTh Attack“ ein – so wie schon seit Jahren in diverse Netzwerke z.B. das „Digital Asset Management Network“, das ich seit ca. drei Jahren mit Gleichgesinnten weltweit aufgebaut habe – Menschen, die ökologische und nachhaltige Investitionen tätigen und damit zu einem friedlichen Wandel hin zu mehr Fairness beitragen.
Dabei geht es mir nicht nur um die teilweise fatalen Folgen des Techno-Kapitalismus oder den ethischen Implikationen durch die fortschreitende Technologie-Revolution.
Nein es geht vor allem um die weltweit grassierenden Mißstände durch die aggressiv agierende Finanzindustrie, die immer noch auf Vermögensanhäufung bei Wenigen programmiert ist.

Für das, was hier passiert, habe ich zwei passende Bilder in meinem Buchtitel „HEARTh Attack“ eingebettet.

Zu deutsch übersetzt und doppeldeutig angelegt:
„Herz- bzw. Herd-Attacke“

Es steht Pate für die Zins und Rendite-Ansammlung bei Investoren und zieht einen Vergleich mit dem Blutkreislauf im menschlichen Körper sowie der Funktionsweise eines Ofens:

„Wenn das Herz von allem durchgepumpten Blut ein wenig behält, wird der Körper blutleer und es kommt zur Herzattacke.“

„Wenn ein Herd immer etwas von der von ihm erzeugten Energie behält, explodiert er.“

Heute steht Warren Buffet noch für Erfolg und die perfektionierte Art und Weise schnellst möglich Vermögen zu bilden. Doch schon morgen werden andere die reichsten Menschen der Welt sein.

Heinz J Hafner Impulsvortrag Tagungshaus was machen die Reichen richtig richtig Buchprojekt HEARTh Attack

Heinz J. Hafner Impulsvortrag Tagungshaus

Doch nach welchen Regeln passiert das? Welchen Regeln folgt sein Erfolgsrezept?

  • Bei jedem Geschäft mehr rausholen als man reinsteckt
  • Hebel verwenden
    z.B. Fremdkapital einsetzen oder andere Wege finden um konstant und möglichst kosten- und risikofrei zusätzliches Kapital heranzuschaffen und einzusetzen
  • Das Portfolio streuen
  • Die Psychologie: Dann Mut haben, wenn andere Angst haben – und umgekehrt
  • Unterbewertete Werte kaufen
  • sparsam haushalten

Eine erste exemplarische Auszugsliste aus den insgesamt 32 Erfolgsgeheimnissen der Besten unter den Besten in Sachen Vermögensbildung.
Geld mit Geld machen – nicht mit der Realwirtschaft, denn „im exponentiellen Techno-Kapitalismus werden 95 % des Geldes nicht in der Realwirtschaft eingesetzt“.

Die Auswirkungen der Vermögensbildung durch die „Technologie- und Finanzwelt auf Drogen“ steigern sich derzeit, vor allem durch die exorbitanten Renditen unterschiedlicher Finanzprodukte.

Der Techno-Kapitalismus bildet dabei derzeit eine sogenannte Tokenized Economy aus.
Quasi eine auf digitale Währungen basierte Wirtschaftsweise die es in sich haben wird und für komplette Umwälzungen sorgen wird.

War das Geschäftsmodell der Derivate schon von exorbitanten Gewinnen für Spekulanten gezeichnet, so bricht die Token Economy hier bereits heute alle Rekorde.
Wer zum richtigen Zeitpunkt in ICOs investiert macht aus hunderten Euros/Dollars bereits nach wenigen Halteperioden Abermillionen.

Der Marktwert der digitalen Währungen steigt und steigt, zwar unter starken Schwankungen aber doch in schwindelerregende Höhen.

Der Trend ist klar und unaufhaltbar:
Eine Dezentralisierung aller Vermögenswerte findet statt.

„Alles wird monetarisiert, alles wird handelbar, alles wird teilbar und alles erhält einen in Währung messbaren Wert.“

Wer sich nicht damit befasst, kann sich schwer vorstellen, was damit gemeint ist. So gibt es im Hochrisiko-Sektor beispielsweise heute schon eine Börse für Jungsportler.
Diese erhalten heute Investorengeld, das dann später mit Gewinn aus den Werbeeinnahmen des Sportlers um ein Mehrfaches rückvergütet wird – so der Plan.

Dieser Finanzmarkt ist hoch komplex und hoch dynamisch und nicht zum Mitmachen für jedermann geeignet!
Um hier erfolgreich mitzumischen, fehlt vielen das Umfeld, die Zeit, die Energie, der Mut und vor allem das Wissen.

Es wird – wenn wir nicht aufpassen und gegensteuern – systembedingt zu einer noch krasseren Vermögensanhäufung bei Wenigen kommen.

Dies wird zu einem weiteren Auseinanderdriften von Arm und Reich führen.
„Einzelne Vermögende werden zum Engpass der Gesellschaft“ so meine Prognose.

Heute schon schafft es der Einzelne Multi-Milliardär kaum noch seine angehäuften Finanzmittel sinnstiftend und sinnvoll einzusetzen ohne dabei selbst oder eine Armada an Bediensteten an den Rande der persönlichen Einsatzmöglichkeiten zu bringen.

Immer schneller und obeflächlicher werden Investitionsentscheidungen und steigern die Risiken für unsere Gesellschaft und Mutter Natur.

Die Staubsauger-Wirkung des kumulierten Kapitals tut ihr Übriges:

„Schon heute haben 0,1 % der Reichsten gleich viel Vermögen wie die ärmere Hälfte der Menschheit.“

Darin steckt eine systemische Gefahr:

„In fünf bis 10 Jahren dürfte der Mittelstand tot sein – es wird ihn vermutlich zerreißen.“

Wir sollten uns schleunigst neu orientieren und alte Denke wie Technologie-Missbrauch, zentralistische Konzerninteressen, eine von Konkurrenz und Angst getriebene Wirtschaft und Gesellschaft mit Ressourcenverschwendung etc. schnell hinter uns lassen!

Lösungsansätze die Zukunftshoffnung machen gibt es derer viele!

Für eine lebenswerte Zukunft heißt es „Fülle zu spüren und Gemeinsinn, Vertrauen, Nachhaltigkeit, Zukunftsgestaltung und Entwicklungsförderung zu fördern“

Wachstum muss wieder gesund qualitätvoll gedacht und gemacht werden!

Die Zukunft gehört den dezentralen, vernetzten, kooperativen Initiativen die mit Vielfalt und Natürlichkeit Mensch und Natur fördern und organisieren.

Konkret kann heute Geld sinnvoll investiert werden und dank Internet und der weltweiten Vernetzung  unkompliziert genau dort allokiert werden wo es für gute und nachhaltige Investitionen gebraucht wird.

Neue sensationelle Projekte und Entwicklungen aus dem Bereich Crowd-Funding und eine neue Beteiligungskultur jenseits des klassischen Venture Capitals ist am Horizont!

Die Token Economy birgt viele Chancen in sich Positives zu bewegen.
Was praktisch umsetzbar ist wird nicht nur von mir bereits seit längerem verfolgt und realisiert.
Nein wahrlich bin ich nicht die einzige treibende Kraft hin zu einer neuen vernetzten Art Vermögen zu schaffen, neu zu definieren und vor allem auf neue Art und Weise zur Wertschaffung für Mensch und Natur einzusetzen.

In meinem Buchprojekt und den angeschlossenen Investorenbriefen werden umfassend die zugehörigen Risiken und Chancen der neuen Token Economy aber auch klassische Themen der Vermögensbildung und die Auswirkungen auf den Einzelnen und die Gemeinschaft erläutert.

Einen ersten Blick kann man in Form der Teaserinformationen als öffentliche Nachbereitung der Veranstaltung erhaschen:

Was machen die Reichen richtig richtig_Impulsvortrag zum Buchprojekt Wörgl 28.10.2017 Teaserversion

Wer mehr Informationen will oder gar regelmässig informiert werden will der sendet eine Anfrage an:

anfrage-buchprojekt-ht@heinzhafner.de

Heinz J. Hafner
Naturmensch im digitalen Zeitalter

häufig gelesen
Filter by
Post Page
Geheimnisse Unzumutbar Verständnisaufbau Lösung gesucht Mindblowing
Sort by

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url
Related Posts